deutschenglish

Rohr Durchladezug


Rohr bietet Ihnen eine Vielzahl von Durchladesystem welche sich individuell an Ihre Einsatzzwecke anpassen lassen. Durch die Verwendung des optimalen Systems lassen sich Produktivitätssteigerungen von über zehn Prozent erzielen. Weitere Vorteile der Systeme sind die kurzen Rüstzeiten und die sichere Bedienung, sowie die Erhöhung der Rampenkapazität. Neben den auf dem Markt üblichen Durchladesystemen bietet Ihnen ROHR weitere Lösungen an:


ROHR Durchladesystem Serie 31-A (Isolierte Frontschwenkklappe)


Die schwenkbare Frontklappe in Verbindung mit der längenverstellbaren Deichsel sowie einer stehenden Ladebordwand bilden die Hauptkomponenten dieses Systems. Je nach Deichselausführung (manuell oder vollautomatisch) streckt der Fahrer den Zug über den Motorwagen. Die Ladebordwand des Motorwagens – sie ist bis zu 2,4 Meter lang und benötigt daher keine Gegenklappe – wird abgesenkt und als Überfahrbrücke genutzt. Beim Anhänger ist die Stirnwand als Schwenkklappe ausgeführt. Diese wird mittels Zweihand-Sicherheitsbedienung über pneumatisch unterstützte Zylinder hochgeschwenkt und dient als Regenschutz. Der höhere K-Wert der Schwenkklappe verbessert überdies die Wärmedämmung. Durch ein kurzes Überfahrblech kann die Ware sicher und ohne große Unebenheiten durchgeladen werden. In hochgeklapptem Zustand dient dieses Überfahrblech als Ladeanschlag und träg zur Verbesserung der Luftzirkulation bei.

 

Die Bedienung des Durchladesystems geschieht komplett vom Boden aus, mit dem Zweihand-Sicherheitsbedienpult ist das System in einer Zeit von unter drei Minuten aufgebaut und einsatzfähig.



ROHR Durchladesystem Serie 61 – A (Tunneldurchladezug)


Aus zwei mach eins: Der Tunnel-Durchladezug (TUZ) verbindet die Vorteile eines Durchladezugs mit denen eines Sattelaufliegers – das macht ihn einzigartig: Für die Be- und Entladung zieht in der Vollausstattung eine hydraulische Zugdeichsel den LKW Kühlaufbau per Knopfdruck an den Zentralachsanhänger heran. Die Sektionaltore öffnen sich automatisch und eine Dichtung sorgt dafür, dass isoliert durchgeladen werden kann. Der Fahrer steuert das Manöver direkt aus dem Cockpit, unterstützt durch Elektronik und einen Monitor – das ist zeitsparend und bedienerfreundlich.

Das Ergebnis: Eine durchgehende Fahrzeugeinheit, die 38 Paletten fasst und sich an einem Rampenstellplatz beladen lässt. Der Temperaturverlust während des Ladevorgangs in Fahrzeug und Kühlhaus wird auf ein Minimum reduziert. Das spart Energie und senkt den CO2-Ausstoß ganz im Sinne von „grüner Logistik“ Reduziert wird auch der Lärm während der Entladung, was in Wohngebieten ein großes Plus bedeutet. Nicht zuletzt punktet der TUZ mit Regenschutz während des Durchladens.





Für Rückfragen stehen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung


Produkte
Rohr LKW-Gliederzüge mit 
maximaler Ladekapazität
Rohr Zwei- / Dreiachs-Kühlauflieger
für den schweren Verteilerverkehr
Rohr Einachs-Citysattel für den
schweren Verteilerverkehr
Rohr Durchladezug
Rohr Wechselverkehrszug für den
schweren Verteilerverkehr
Rohr Solo-LKW für den schweren
Verteilerverkehr
Rohr Solo-LKW für leichten
Verteilerverkehr ISOPLUS light
News

Firma Kässbohrer übernimmt ROHR

Hier finden Sie die Presseberichte!

mehr >>

ROHR Zentralsteuerungstool

Das neue Tool aus dem Hause ROHR. Die einfache Bedienung des Durchladezugs aus dem Fahrerhaus mittel...

mehr >>